Erstellt am: 24.04.2008, Autor: ncar

Boeing Gewinn überrascht Analysten

CR Boeing, Boeing 787 Dreamliner

Boeing konnte ihren Quartalsgewinn um unerwartet starke 38 Prozent auf 1,2 Milliarden USD steigern und übertraf damit die Schätzungen der Analysten.

Der Umsatz legte allerdings nur leicht um 4 Prozent auf 16 Milliarden USD zu. Boeing kämpft mit Verzögerungen von insgesamt 15 Monate bei seinem Prestigeprojekt 787 Dreamliner. Geplant war die Fertigstellung von 112 Stück bis Ende 2009, voraussichtlich können aber nur 25 geliefert werden. Hier drohen Schadensersatzforderungen.

Der US-Konzern verlor zudem einen Großauftrag der US-Luftwaffe an Airbus.

Der Erlös der Passagierflugzeuge stieg aber um 8 Prozent auf 8,2 Milliarden USD und glich diese Löcher aus. Boeing bekräftigte ihre Gewinnprognosen von 5,7 bis 5,85 USD für das laufende Jahr. Im nächsten Jahr will das Unternehmen den Gewinn um nochmals 20 Prozent steigern.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top