Erstellt am: 06.11.2010, Autor: rk

Boeing 787 Dreamliner besucht Paris und Amsterdam

CR Boeing, Boeing 787 Dreamliner

Am Donnerstag ist der Dreamliner Prototyp ZA006 zu einem Kurzbesuch auf dem Flughafen Paris Charles de Gaulle eingetroffen, am Freitag ging es weiter nach Amsterdam.

Prototyp ZA006 ist mit den GEnx Triebwerken von General Electric ausgerüstet und am 4. Oktober 2010 zu seinem ersten Testflug abgehoben. Die erste Maschine mit dem GEnx Antrieb wird hauptsächlich für die Route Proofing und ETOPS Flüge verwendet, deshalb hat man die Maschine wohl auch zu dieser Langstreckenreise nach Europa entsendet. Der Dreamliner ist am Donnerstagmorgen in Seattle auf dem Boeing Field in Richtung Paris gestartet und über Grönland in knapp neun Stunden direkt nach Paris Charles de Gaulle geflogen. In Paris wurde er in der Air France Werft dem noch nicht Dreamliner Kunde Air France präsentiert, der amerikanische Flugzeugbauer sähe Air France sowie KLM gerne als Kunden ihres neuen Supervogels. Am Freitag landete ZA006 nach einem kurzen Flug in Amsterdam Schiphol, wo er den Verantwortlichen von KLM vorgestellt wurde. Heute Samstag, dem 6 November 2010, wird ZA006 wieder nach Seattle zurückfliegen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top