Erstellt am: 23.12.2013, Autor: rk

Boeing 747-8F mit verbessertem Antrieb

Boeing 747-8F Cathay Pacific GEnx-2B with PIP

Am 18. Dezember 2013 hat Boeing die erste Boeing 747-8 mit dem verbesserten GEnx-2B Triebwerk ausgeliefert.

Bei dem Flugzeug handelte es sich um einen Boeing 747-8 Vollfrachter für Cathay Pacific aus Hongkong. Die Boeing 747-8 erreicht bei dem Treibstoffverbrauch noch immer nicht die ursprünglich garantierten Werte, daher musste General Electric hart an dem GEnx Triebwerk arbeiten und ihm ein Effizienzsteigerungsprogramm auferlegen. Das GEnx-2B mit der neusten Performance Improvement Package (PIP) Verbesserung bringt bei der Boeing 747-8 eine Effizienzsteigerung von 1,8 Prozent. Die neu ausgelieferten GEnx-2B67 verbrauchen verglichen mit den ersten GEnx-2B rund 3,5 Prozent weniger Treibstoff. Überarbeitet wurde die Niederdruckturbine, Teile des Kompressors, die Brennkammer und Bereiche der Hochdruckturbine.
 
Boeing hat zwei weitere Bestandteile des Verbesserungsprogramms in der Warteschleife, die in den nächsten Wochen verfügbar sein sollen. So kann bei den bestehenden Boeing 747-8 und den Boeing 747-400 die Software des Flight Management Computers (FMC) aktualisiert werden. Außerdem kann bei der 747-8 Intercontinental der installierte Zusatztank im Heck aktiviert werden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top