Erstellt am: 08.02.2010, Autor: rk

Boeing 747-8F abgehoben

CR Boeing, Boeing 747-8F First Flight

Heute Montag, dem 8. Februar 2010, ist der neuste Frachtjumbo von Boeing in Everett um 12.39 Lokalzeit zum Jungfernflug gestartet.

Mit diesem Meilenstein hebt der modernste Jumbo nach einer mehr als vierzig Jahre dauernden Erfolgsgeschichte zu seinem Jungfernflug ab. Der erste Jumbo Jet, eine Boeing 747-100, hob in Everett am 9. Februar 1969 zu seinem erfolgreichen Erstflug ab. Von dem Boeing 747 wurden bis heute 1418 Maschinen ausgeliefert, der letzte herkömmliche Jumbo ging als Frachter am 10. November 2009 an LoadAir. Mit dem Boeing 747-8F und 747-8I (unter Jumbo Piloten als Dash 8 bezeichnet) startet der Jumbo zu einer neuen Ära. Der 747-8 löst mit einer Länge von 76,4 Meter den Airbus A340-600 als längstes Verkehrsflugzeug ab und wird eines der wirtschaftlichsten viermotorigen Verkehrsflugzeuge sein.

Der Erstflug soll den Boeing 747-8F auf eine Höhe von 10.000 bis 15.000 Fuss bringen und im Flugplan wird die Geschwindigkeit mit 220 Knoten angegeben. Der Flug wird, so das Wetter will, etwa vier Stunden dauern.

First Flight Boeing 747-8F

 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus arbeitet an der A380 Produktionsrate. Airbus A380 wird von Hornet über den Alpen abgefangen. FA-18, der erste richtige Mehrzweckjäger der US NAVY.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top