Erstellt am: 29.04.2013, Autor: ncar

Boeing 747-400 Frachter abgestürzt

National Air Cargo, Boeing 747-400BCF

Ein Boeing 747-400 Vollfrachter von National Air Cargo ist heute in Afghanistan kurz nach dem Start auf der Piste 03 abgestürzt und vollständig ausgebrannt.

Der Unfall ereignete sich auf dem Flugplatz Bagram, der Jumbo Frachter wurde von den US Streitkräften von National Air Cargo eingemietet und hätte in die USA fliegen sollen. Bei dem Absturz sind alle sieben Insassen ums Leben gekommen. Die Unglücksmaschine ist auf die Kennung N949CA registriert und gehört der National Air Cargo, die häufig Flüge für das US Militär ausführt. Der Jumbo wurde 1993 produziert und flog anschliessend für Air France bevor er 2008 zum Frachtflugzeug umgebaut wurde. Über die Unglücksursache konnten die US Streitkräfte noch keine Angaben machen, die afghanischen Behörden schliessen einen Abschuss der Maschine durch Feindkräfte aus.
 
Zum Unfallzeitpunkt herrschte moderater Wind aus östlicher Richtung, in der Umgebung des Flughafens waren Gewitterzellen gemeldet.
 
Wetter zum Unfallzeitpunkt METAR:
 
OAKB 291150Z 10017G27KT 9999 VCTS SCT090CB BKN120 16/06 Q1013 NOSIG RMK BLU BLU
OAKB 291050Z 11020G30KT 9999 SCT090 OVC120 16/05 Q1012 NOSIG RMK BLU BLU
 
Video: National Air Cargo Boeing 747-400 Crash, sieht nach Stall aus!
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top