Erstellt am: 30.05.2009, Autor: rk

Boeing 737-400 wird bei BA länger im Dienst bleiben

CR British Airways, Boeing 737

British Airways wird ihre Boeing 737-400 Kurzstreckenflugzeuge voraussichtlich erst ab 2015 ersetzen.

BA betreibt eine Flotte von neunzehn Boeing 737-400 Kurzstreckenjets und wollte diese ab 2012 durch neue Muster ersetzen. An einem Treffen mit Investoren in New York gab Geschäftsführer Willie Walsh bekannt, dass er die Flugzeuge wegen der wirtschaftlichen Abkühlung aus finanztechnischen Gründen im Dienst halten. Die Maschinen werden nun voraussichtlich noch bis 2015 und 2016 im Einsatz stehen. British Airways sieht sich in der heutigen Situation vermehrt gezwungen den Mittelabfluss so klein wie möglich zu halten, um nicht noch grössere Verluste einzufliegen. Bei BA sind laut Aussagen von Willie Walsh alle neuen Maschinen bis 2013 finanziert, British ist jedoch mit allen Herstellern in engem Kontakt, um das Kapital möglichst effizient einzusetzen und  um unnötig grosse Geldabflüsse zu vermeiden. Einsparungen können auch bei einem neu projektierten Hangar für den Airbus A380 gemacht werden, ein bestehender Hangar kann scheinbar Airbus A380 tauglich gemacht werden.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top