Erstellt am: 24.10.2015, Autor: rk

Boeing 737 knickt bei Landung Fahrwerk ein

Peruvian Airlines Boeing 737 Incident

Peruvian Airlines Boeing 737 Incident (Foto: AP Authority)

Währen der Landung auf dem Cuzco-Velazco Astete Airport in Peru knickte bei einer Boeing 737-300 von Peruvian Airlines das rechte Hauptfahrwerk ein, die Passagiere mussten das Flugzeug über die Notrutschen verlassen.

Flug Peruvian P9216 startete am Morgen, des 23. Oktober 2015, auf dem Flughafen Lima-Jorge Chavez International Airport zu einem Inlandflug nach Cuzco. An Bord der fünfundzwanzig jährigen Boeing 737 befanden sich neben der Besatzung 120 Passagiere. Die Boeing 737 setzte um 11 Uhr 15 zur Landung auf dem Cuzco-Velazco Astete Airport an, nach dem Aufsetzen knickte unvermittelt das rechte Hauptfahrwerk ein, die Maschine konnte durch die Piloten auf der Landebahn 28 sicher zum Stopp gebracht werden. Anschliessend musste die Boeing 737 über die Notrutschen evakuiert werden. Bei dem Zwischenfall verletzte sich laut unterschiedlichen Medienberichten niemand.

Bei dem verunglückten Flugzeug handelte es sich um eine Boeing 737-300, die im Jahr 1990 in Verkehr gesetzt wurde. Das Flugzeug ist in Peru auf die Immatrikulation OB-2040-P zugelassen. Die Boeing 737 wurde beim rechten Fahrwerkbereich erheblich beschädigt.

Warum es zu diesem Landezwischenfall gekommen ist, muss eine Flugunfalluntersuchung zeigen.

Peruvian Airlines Boeing 737-300 Fahrwerk bricht bei der Landung ein

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top