Erstellt am: 18.09.2008, Autor: psen

Berlusconi warnt Gewerkschaften

AlitaliaEs gäbe keine Alternativen zum vorgeschlagenen Rettungsplan, warnte der italienische Premierminister gestern die Gewerkschaftler der Alitalia.

Nach einem Treffen in Paris mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy wandte sich Berlusconi an die unzufriedenen Arbeiter und drängte sie, dem Angebot der Investorengruppe CAI zur Rettung der Alitalia zuzustimmen, andernfalls würden 20.000 Stellen verloren gehen. Der Rettungsplan hingegen sähe nur die Beurlaubung von 3.250 Arbeitenden der Alitalia vor, diesen könnte die italienische Regierung eine finanzielle Kompensation anbieten. Ohne die Unterstützung der CAI werde die Airline kollabieren, und dann seien keine Entschädigungen von Seiten der Regierung zu erwarten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top