Erstellt am: 30.10.2008, Autor: ncar

Berlin Tempelhof wird geschlossen

CR TempelhofDer Flughafen Tempelhof in Berlin schliesst heute seine Tore.

So verliert Berlin nun „ein Stück Geschichte,“ wie Frank Henkel von der CDU mit viel Pathos formuliert. In den dreissiger Jahren baute Hitler das Flugfeld zu einem Machtmonument von 1,230 Metern Gebäudelänge aus. Im Kalten Krieg wurde das von Westdeutschland abgeschnittene Westberlin über eine Luftbrücke nach Tempelhof mit Lebensmitteln versorgt.

Die 1944 in Betrieb genommene DC 3, einer der Rosinenbomber, und eine Ju 52 werden heute zum letzten Mal fliegen. Zuvor fand viel politisches Gezerre um das Schicksal des denkwürdigen Flughafens Tempelhof statt.

Was mit den 365 Hektaren denkmalgeschütztem Land inmitten der Stadt geschehen wird, ist noch unklar. Ab 2011 soll die Hauptstadtregion nur noch einen einzigen Flughafen haben. Der Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) soll 2011 in Schönefeld eröffnet werden. Die drei alten Flughäfen Tegel, Tempelhof und der alte Schönefeld werden daher geschlossen. Die Schliessung des zentralen Tegel dürfte einen grösseren Einschnitt in den Berliner Alltag darstellen als das Aus des geschichtsträchtigen Tempelhof.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top