Erstellt am: 09.02.2010, Autor: psen

Beitrag zur CO2-Kompensation bei Lufthansa nun steuerlich absetzbar

Die Deutsche Lufthansa

Lufthansa Passagiere, die ihre CO2-Emissionen freiwillig ausgleichen, können ab sofort ihre Beiträge auch steuerlich absetzen.
Lufthansa Kunden haben seit September 2007 die Möglichkeit, über die renommierte Schweizer Stiftung „myclimate“, die CO2-Emissionen ihres Fluges auf einfache Art zu kompensieren. Nach der Buchung von Flügen kann jeder Fluggast seinen tatsächlichen CO2-Ausstoß für die jeweilige Strecke berechnen. Ein Emissionsrechner, der die Verbrauchsdaten der Lufthansa Flotte zu Grunde legt, gibt dem Kunden eine Orientierung über die Höhe des Ausgleichbetrags. Neben dem Geldbetrag steht dem Lufthansa Passagier seit kurzem auch die Möglichkeit offen, gesammelte Prämienmeilen des Vielfliegerprogramms Miles & More zu spenden. Klimaschutzprojekte von myclimate erfüllen höchste Standards (Gold Standard), welche neben der Reduktion von Treibhausgasen nachweislich auch einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus arbeitet an der A380 Produktionsrate. Airbus A380 wird von Hornet über den Alpen abgefangen. FA-18, der erste richtige Mehrzweckjäger der US NAVY.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top