Erstellt am: 11.03.2008, Autor: rk

Bei Lufthansa läuft es gut

Lufthans Boeing 747-400

Auch die Lufthansa spürt im Berichtsmonat Februar noch nichts von einer möglichen Abkühlung. Die grösste Airline Deutschlands transportierte 4,2 Millionen Passagiere.

 
In den USA verschlechtern sich die Passagierzahlen bereits, das könnten die ersten Anzeichen eines Abschwungs sein, der auch von der IATA vorausgesagt wird. Bei uns in Europa spüren die Airlines diese aufkeimenden Rezessionsängste glücklicherweise noch nicht.
Wie viele andere europäische Airlines kann auch die Lufthansa gute Februarszahlen melden. Mit der deutschen Fluggesellschaft flogen im Berichtsmonat 4,2 Millionen Fluggäste, das sind 10,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Es gilt zu bemerken, dass der diesjährige Februar einen Tag mehr hatte. Die Lufthansa Flüge waren zu 75,6 Prozent ausgelastet, 0,7 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.
In Europa konnte die Lufthansa trotz starker Konkurrenz den Absatz um 11,4 Prozent erhöhen. Auch auf der Nordatlantikroute liefen die Geschäfte mit einem Plus von 13,1 Prozent ausgezeichnet.
Bei der Fracht konnte die Lufthansa Cargo um 6,6 Prozent auf 145.000 Tonnen zulegen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top