Erstellt am: 05.08.2008, Autor: ncar

Bei JetBlue kosten sogar die Kissen

CR JetBlueJetBlue Airways, die sich einen Namen machte als Fluggesellschaft mit gratis Fernsehen und Ledersitzen auf ihren Flügen, werden ab Montag Gebühren für Kissen verlangen.

Das ist ihr jüngster Anlauf im Kampf gegen die Treibstoffpreise. JetBlue wird nicht länger Kissen verteilen, auf Flügen von mehr als zwei Stunden können die Passagiere aber ein Set mit Kissen und Decke für USD 7 erwerben. Kommuniziert wird das von der Fluggesellschaft als gesund und umweltfreundlich. Die US Fluggesellschaften haben beim erheben neuer Gebühren im Kampf gegen die Treibstoffpreise viel Phantasie bewiesen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top