Erstellt am: 10.12.2011, Autor: rk

Bei British Midland brechen Passagierzahlen ein

British Midland, Airbus A330

Der britische Carrier gehört zum Lufthansa Konzern. Mit der Fluggesellschaft aus Grossbritannien flogen im November 2011 rund 397.000 Passagiere, das entspricht gegenüber dem Vorjahresnovember einer Abnahme von 10,3 Prozent.

British Midland hat das Angebot im November 2011 um 1,3 Prozentpunkte auf 790 Millionen Sitzplatzkilometer ausgebaut, die Nachfrage ist um 5,3 Prozent auf 503 Millionen Sitzplatzkilometer gesunken. Der Sitzladefaktor verschlechterte sich um 4,5 Punkte auf schlechte 63,6 Prozent. British Midland konnte nur bei der Frachtleistung zulegen, hier wurden mit 5 Millionen Tonnenkilometer 30 Prozent mehr verkauft als im November 2010. Lufthansa tut gut daran, die British Midland so rasch wie möglich zu verkaufen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets in Flugerprobung. Gulfstream G650 mit provisorischer Zulassung. Gripen gewinnt Ausschreibung in der Schweiz. A340 Produktion wird eingestellt. Weitere Haarrisse bei der F-35.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top