Erstellt am: 21.10.2008, Autor: ncar

BMI wahrscheinlich nicht profitabel

CR SpotItBritish Midland Airways wird das Jahr wohl nicht gewinn- bringend abschliessen können. Sie wird Winterkapazität kürzen, um auf die sinkende Passagiernachfrage zu reagieren, sagte der stell- vertretende CEO Tim Bye.

BMI wird im Winter die Sitzka- pazität auf den Hauptstrecken im Jahresvergleich um 10 Prozent kürzen. Auch auf Regionalstrecken wird 8 Prozent weniger Kapazität angeboten werden.

„Ich denke, bis in zwölf Monaten wird die Branche ziemlich anders aussehen,“ fügte Bye an. Am besten laufe momentan noch das Mittelstreckengeschäft, sagte er. Auf einigen der Strecken konnte die Fluggesellschaft „ausgezeichnete Resultate“ erzielen. Die Mittelstreckenflotte wird daher sogar um zwei 757-200 ergänzt.

Doch die geplanten A330 werden nicht bestellt. „Wir haben im letzten Jahr zwei gute Entscheidungen getroffen. Die eine war es, die A330 nicht zu bestellen, die andere, keine US Dienste ab LHR anzubieten,“ als das Open Skies Abkommen es erlaubt hätte, sagte Bye. BMI hat nach British Airways die zweitmeisten Slots in Heathrow.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top