Erstellt am: 26.02.2009, Autor: psen

BA würde einen 55% Anteil an neuer Airline akzeptieren

Iberia

Sollte es zu einer Fusion mit Iberia kommen, würde British Airways sich mit einem Anteil von 55 Prozent an der neuen Airline zufrieden geben.

Dies berichtete die spanische Zeitung El Economista gestern. Iberias Leitung wird sich heute zur Besprechung der Details eines Zusammenschlusses treffen. Eine Sprecherin der Airline sagte, der Artikel im El Economista sei reine Spekulation und verweigerte jeden weiteren Kommentar dazu. Ursprünglich soll sich die britische Fluggesellschaft einen 65 prozentigen Anteil an der gemeinsamen Firma erhofft haben. Doch der Wert der spanischen Airline liegt mittlerweile über denm von British Airways. Anfang Monat hatte die Bank Caja Madrid, eine der Hauptaktionärinnen der Airline, die Erwartung geäussert, dass Iberia 45 Prozent an der neuen Gesellschaft erhalten sollte. Quellen einer weiteren Zeitung, El Mundo, liessen verlauten, die fusionierte Airline werde in London stationiert sein.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top