Erstellt am: 21.08.2015, Autor: ps

BA präsentiert die Top Promi Hot Spots in Amerika

British Airways Boeing 777-300ER

In keinem Land der Welt trifft man mehr Berühmtheiten als im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Die Reiseexperten von British Airways haben eine Liste der Top USA-Destinationen zusammengestellt, die perfekt sind, um Promis zu erspähen.

Ob beim Sportevent oder während der Shoppingtour – ausgerüstet mit Autogrammheft und Selfie-Stick kann die Jagd auf die Stars beginnen.

  1. Entdecken Sie Stars in Tinseltown

Hollywood, Los Angeles, Kalifornien

Promi-Spotting in Hollywood ist ein florierendes Geschäft. Es gibt zahlreiche Bustouren in die Hollywood Hills. Dabei wird man mit einem Guide direkt vor die Haustüre von Berühmtheiten wie Popstar Britney Spears, Filmregisseur Quentin Tarantino oder „Friends“-Star Courteney Cox gefahren und erfährt wissenswerte Insidertipps.

Der Sunset Strip und der Hollywood Boulevard sind weitere erstklassige Orte, um Stars zu sehen. Ausserdem sollte man auch während des Fluges die Augen offen halten – British Airways fliegt mit einer A380, dem grössten Passagierflugzeug der Welt, von London Heathrow nach Los Angeles. Gut möglich, dass sich in der Kabine ein Star befindet.

  • Mit dem A380 zum Los Angeles International Airport ab CHF 816 *).

 

  1. Treffen Sie einen Star in Sin City

Las Vegas, Nevada

In den vergangenen Jahren wurden Stars wie Kim Kardashian und Paris Hilton immer wieder an Pool Partys in einem der Hotels des Spielermekkas gesichtet. Machen Sie sich hierbei keine Sorgen, wenn Ihr Name nicht auf der Gästeliste steht – die Stadt bietet genügend Clubs, die immer wieder von Stars besucht werden. Einer der beliebtesten ist der LAX Nightclub im Luxor Hotel. Mit etwas Glück treffen Sie dort vielleicht sogar auf die Miteigentümerin Christina Aguilera.

  • Mit British Airways zum McCarran International Airport ab CHF 818 *).

 

  1. Dinieren Sie mit den Stars auf den Hamptons

Long Island, New York

Long Island gilt als Spielplatz der Reichen und Schönen und ist die Heimat unzähliger Stars, wie zum Beispiel der Schauspielerin Sarah Jessica Parker, der Sängerin Jennifer Lopez und des Komikers Jerry Seinfeld.

The Hamptons bezeichnet eine Gruppe von Dörfern am Ostende der Insel Long Island. In den Orten Southampton und East Hampton sind die Chancen hoch, einen Star beim Abendessen in einem der vielen Luxusrestaurants oder beim Shoppen entlang der Main Street anzutreffen.

  • Flug zum New York John F. Kennedy International Airport mit British Airways ab CHF 522 *), ca. 90-minütige Fahrt nach Long Island mit dem Mietauto

 

  1. Besorgen Sie sich Miami Heat-Sitzplätze direkt am Spielfeldrand

Miami, Florida

Topstars wie Ex-Fussballer David Beckham, Sängerin Rihanna und Hollywood-Schauspieler Zac Efron gehören zu den berühmtesten Fans des NBA-Teams der Miami Heat und stellen manchmal sogar die Spieler auf dem Spielfeld in den Schatten.

Kombinieren Sie den Sportanlass mit einer Promi-Jagd in Miami Beach, wo sich sogar noch mehr Stars aufhalten – beispielsweise im exklusiven Members-only Soho Beach House.

British Airways wird ab Oktober mit einer A380 von London Heathrow nach Miami fliegen. Halten Sie also Ausschau nach Berühmtheiten, die das Leben in vollen Zügen geniessen.

  • Flug zum Miami International Airport ab CHF 535 *).

 

Dank der Partnerschaft von British Airways mit American Airlines, Finnair und Iberia war das Reisen nach Nordamerika noch nie einfacher. British Airways bietet Non-stop-Flüge und Anschlussverbindungen von 28 Flughäfen in Europa zu 242 Destinationen in den USA und Kanada.

Ab heute, dem 20. August, gibt es besonders günstige Preise für Flüge bzw. Hotelpackages mit British Airways Holidays. Attraktive Preisnachlässe gibt es unter ba.com.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top