Erstellt am: 06.02.2009, Autor: psen

BA meldet Verlust

British AirwaysNach den ersten neun Monaten des Jahres 2008 muss British Airways einen Verlust von £70 Millionen (US$ 102,67 Mio) vor Steuern ausweisen.

Das Gesamt-Einkommen stieg um 6,2 Prozent auf £7,05 Milliarden (US$ 10,32 Mia) und führte zu einem Gewinn im operativen Bereich von £89 Millionen (US$ 130,4 Mio). Der Umsatz aus dem Passagierverkehr lag mit £6,2 Milliarden (US$ 9,1 Mia) um 6,6 Prozent höher als in derselben Periode des Vorjahres. BA hat die Kapazität in den ersten neun Monaten um 0,2 Prozent gesteigert, die Auslastung fiel um 2,3 Prozentpunkte auf 78,4 Prozent. Neue Flüge von Heathrow nach Hyderabad und von Gatwick nach St. Kitts wurden eingeführt, andererseits nahm die Airline einige Kurzstreckenflüge aus dem Angebot.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top