Erstellt am: 20.08.2013, Autor: rk

BA beschliesst Zusammenarbeit mit JetBlue

JetBlueBritish Airways hat mit dem US-amerikanischen Low Cost Carrier JetBlue ein Interline Abkommen geschlossen.

 
Das Abkommen beinhaltet Flüge ab New York JFK, Boston, Orlando und Washington. Kunden von British Airways erhalten dadurch bessere Zugänge auf mehr als 50 inneramerikanische Routen von JetBlue. Die JetBlue Kunden erhalten durch das neue Abkommen bessere Anschlüsse auf 18 interkontinentale Strecken von British Airways und deren Tochter Open Skies, die von JFK nach Paris Orly verkehrt. JetBlue Passagiere erhalten zudem bessere Anschlussverbindungen auf mehr als 100 BA Routen ab London Heathrow.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top