Erstellt am: 29.04.2020, Autor: ps

Austrian verlängert Lockdown

Austrian Airlines Boeing 777

Austrian Airlines Boeing 777 (Foto: Austrian Airlines)

Austrian Airlines hat heute mitgeteilt, dass der Flugbetrieb noch bis zum 31. Mai 2020 und damit zwei Wochen länger ruhen soll. Die Lage werde aber genau beobachtet und wenn nötig neu beurteilt.

Aufgrund der weltweiten Reisebeschränkungen in Folge der Corona Pandemie ist weiterhin keine Nachfrage nach Flugreisen in Sicht. Das österreichische Gesundheitsministerium hat gestern angekündigt, dass die aktuellen Landeverbote ebenfalls noch länger aufrecht bleiben sollen. Aus diesem Grund hat sich Austrian Airlines dazu entschieden, die Einstellung des regulären Flugbetriebs um weitere zwei Wochen, vom 18. Mai bis zum 31. Mai, zu verlängern.

Eine langsame Aufnahme des regulären Flugbetriebs kann man sich bei Austrian erst für frühestens Juni wieder vorstellen. Dennoch will man die Entwicklung genau beobachten und wird den Flugbetrieb erst dann wiederaufnehmen, wenn eine entsprechende Nachfrage einsetzt.

„Anders als so mancher Mitbewerber wollen wir Leerflüge auf jeden Fall vermeiden. Wir werden erst dann abheben, wenn ein Neustart für Austrian Airlines auch Sinn macht und die Lockerung der Reiserestriktionen diesen auch ermöglicht“, kommentiert Austrian Airlines Chief Commercial Officer Andreas Otto die Pläne der rot-weiß-roten Airline.

Informationen über Umbuchungsmöglichkeiten und Kulanzregelung für Passagiere können auf www.austrian.com nachgelesen werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top