Erstellt am: 11.01.2013, Autor: bgro

Austrian mit neuer Langstrecken Kabine

Austrian Airlines, New Cabine Boeing 777

Am Abend des 9. Januars 2013 hob in Wien die erste Austrian Boeing 777 mit der komplett neue überarbeiteten Langstreckenkabine zum ersten kommerziellen Linienflug ab.

Der Flug führte den Langstreckenjet von Wien nach Malé, der Hauptstadt der Malediven. In der Economy Klasse können die Passagiere auf Langstreckenflügen einen ganz neuen Sitzkomfort genießen. In der Business Klasse überzeugen die neuen Sitze mit intuitiver Bedienung, einer Massagefunktion sowie zusätzlichem Stauraum. Ein herausragender Liegekomfort ergibt sich dadurch, dass die Sitze mit einem innovativen Luftkissensystem ausgestattet sind und sich zu völlig flachen Betten umwandeln lassen.
 
Die überarbeitete Kabineneinrichtung auf der Boeing 777 bietet Platz für insgesamt 308 Passagiere. 260 finden in der Economy Klasse Platz und in der Business Klasse sind 48 Sitzplätze vorgesehen.
 
Das neue Bordunterhaltungssystem bietet eine Vielzahl von aktuellen Filmen und ermöglicht Bordunterhaltung nonstop. Wie gewohnt wird es auch weiterhin den ausgezeichneten Service mit einem Koch an Bord geben.
 
Austrian Airlines wird die gesamte Langstreckenflotte, vier Boeing 777 und sechs Boeing 767, schrittweise auf den neuen Kabinenstandard umrüsten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top