Erstellt am: 17.02.2022, Autor: ps

Austrian Airlines erneuert Airbus A320 Flotte

Austrian Airlines Airbus A32

Bis Frühjahr 2023 werden vier A320neos zur Austrian-Flotte stoßen und ältere Flugzeuge der A320-Familie ersetzen.

Austrian Airlines setzt einen wichtigen Schritt zur Modernisierung und Verjüngung der Kurz- und Mittelstreckenflotte. Zwischen August 2022 und Frühjahr 2023 werden vier Airbus A320neos ab Werk entgegengenommen und in die Austrian-Flotte integriert. Die Flugzeuge des Typs „NEO“ („New Engine Option“), die aus einer Lufthansa-Bestellung stammen und an Austrian Airlines ausgeliefert werden, ersetzen ältere Modelle der A320-Familie. Mit dem Betrieb eines Airbus A320neo können im Vergleich zum jeweiligen Vorgängermodel je nach Strecke bis zu 3.700 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden, da sie aufgrund moderner Triebwerkstechnologie und verbesserter Aerodynamik um bis zu 20 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. Damit leisten die neuen Maschinen einen wichtigen Beitrag zur Umwelteffizienz von Austrian Airlines, erhöhen die Wirtschaftlichkeit und sind zugleich eine wichtige und langfristige Investition in den Standort Wien.

„Der Einsatz moderner und treibstoffeffizienter Flugzeuge ist, neben dem Einsatz nachhaltiger Treibstoffe, der größte Hebel, um unsere ambitionierten Klimaziele zu erreichen“, so Austrian Airlines COO Francesco Sciortino. „Bis 2030 wollen wir unsere CO2-Emissionen halbieren und bis 2050 sowohl am Boden als auch an Bord CO2-neutral wirtschaften.“ Mit den neuen A320neos wird neben einer Emissions- auch eine Lärmreduzierung erzielt. Eine startende Neo ist um 50 Prozent leiser als vergleichbare Flugzeugtypen.

Innovative Airspace Cabin steigert Reisekomfort

Die A320neos kommen bei Austrian Airlines im Kontinentalverkehr und anfänglich auf den Strecken nach London, Amsterdam und Frankfurt zum Einsatz. Die neuen Flugzeuge, die über eine Kapazität von 180 Sitzplätzen verfügen, werden den Reisekomfort auf der Kurz- und Mittelstrecke deutlich heben. Dank innovativer Airspace Cabin und schlankerer Seitenwände wird Fluggästen noch mehr persönlicher Freiraum, insbesondere im Schulterbereich, geboten. Gegenüber der bisherigen Ausführung zeichnet sich das neue Kabinen-Konzept auch durch ein bis zu 60 Prozent größeres Fassungsvolumen für Handgepäck aus. Darüber hinaus erhöht ein neues, flexibles Lichtsystem, das sich dem natürlichen Biorhythmus der Fluggäste anpasst, das Wohlbefinden an Bord. Je nach Flugphase und Tageszeit werden Kabine und Waschräume in warme Rot- oder kühlere Blautöne getaucht.

Austrian Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top