Erstellt am: 06.02.2008, Autor: rk

Austrian Airlines baut Präsenz in Osteuropa weiter aus

Austrian Airlines A330

Neu ins Streckenprogramm kommen drei wöchentliche Flüge nach Baia Mare in Rumänien. Dies ist die sechste Destination in dem neuen EU Land.

Traditionell hat Austrian Airlines ein gut ausgebautes Streckennest in die Oststaaten. Nun fliegt Austrian ab dem 21. April neu nach Baia Mare in Nordrumänien. Die Destination wird jeweils früh nachmittags am Montag, Mittwoch und Freitag angeflogen. Baia Mare beheimatet 150000 Einwohner und hat sich zusammen mit der Nachbarregion Satu Mare zu einem Zentrum in der Automobilproduktion entwickelt. Nach unbestätigten Meldungen sind weitere Flüge in den Osten geplant, so will Austrian in die stark wachsenden Zentren Sochi, Nizhni, Bourgas, Tallin und Astana fliegen. Die österreichische Fluggesellschaft will dem Vernehmen nach auch zusätzliche Flüge in den Mittleren Osten in ihren Flugplan aufnehmen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top