Erstellt am: 13.01.2009, Autor: rk

Atlantic Southeast Airlines muss Piloten entlassen

CR ASA

Zum ersten Mal ihrer Unternehmensgeschichte sieht sich ASA gezwungen Piloten zu entlassen.

Die Fluggesellschaft, die 1979 ursprünglich in Atlanta gegründet wurde und heute zu SkyWest gehört, beschäftigt 1700 Flugzeugführer und muss aus wirtschaftlichen Gründen erstmals seit ihrem Bestehen Piloten auf die Strasse stellen. Betroffen von dem Abbau werden 80 Piloten sein. Atlantic Southeast bedient mit Kurzstreckenjets im Auftrag von Delta Airlines Neben- und Zubringerrouten mit kleinerem Passagieraufkommen.
 
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top