Erstellt am: 17.10.2012, Autor: bgro

Antonov An-2 mit neuem Triebwerk

Antonov An-2 with TPE-331-12UHR Engine

Das Chaplygin Siberian Aeronautical Research Institut hat einen Antonov An-2 Doppeldecker mit einem TPE-331-12UHR Triebwerk von Honeywell Aerospace ausgerüstet und will damit der Maschine zu neuem Leben verhelfen.

Mit dem TPE-331-12UHR wurde der 1000 PS starke Shvetsov Ash-62 Sternmotor ersetzt. Dieser Sternmotor mit neun Zylindern wird in Polen immer noch gefertigt, gilt aber als unwirtschaftlich. Mit der Turbine von Honeywell Aerospace kann der Leistungsbereich des erwürdigen Doppeldeckers in vielen Bereichen verbessert werden. Nach Berechnungen des Instituts werden durch den Einbau des Turbopropellerantriebs auch die Betriebskosten tiefer liegen. Die An-2 absolvierte bereits 1947 den Jungfernflug und ist in der ehemaligen Sowjetunion immer noch ein unverzichtbares Gebrauchsflugzeug, es wurden rund 20.000 An-2 gebaut.
 
Lesen Sie zu diesem Oldtimer auch den Flugbericht von Robert Kühni.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top