Erstellt am: 18.12.2012, Autor: bgro

American übernimmt erste Boeing 777-300ER

Boeing 777-300ER American Airlines

American Airlines konnte am 11. Dezember 2012 ihre erste Boeing 777-300ER übernehmen. Der Langstreckenjet verfügt über Internet Konnektivität und moderne Liegesitze in der First- und Business Klasse.

American wird die neue Boeing 777-300ER erstmals am 31. Januar 2013 auf der Route von Fort Worth, Dallas nach Sao Paulo in Brasilien einsetzen und anschließend von Fort Worth und New York JFK nach London Heathrow. Die Kabine der neuen Boeing 777-300ER präsentiert sich Passagieren modern und geräumig und verfügt als Besonderheit auch über eine Bar, wo man Snacks und Erfrischungen zu sich nehmen kann. Das Unterhaltungsprogramm bietet Fluggästen über 120 Filme, mehr als 150 TV-Programme und über 350 Audio-Kanäle. Die Sitze sind mit 110 Volt Steckdosen sowie USB Anschlüssen ausgestattet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Singapore kauft weitere A380, Gulfstream G650 zugelassen, Emirates baut A380 Flotte aus, Rafale mit AESA Radar ausgeliefert, F-15 absolvierte vor 40 Jahren den Erstflug.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top