Erstellt am: 28.08.2015, Autor: rk

Allegiant Air kauft weiteren Airbus A320

Allegiant Air Airbus

Allegiant Air Airbus (Foto: Allegiant Air)

Zum ersten Mal hat Allegiant Air bei Airbus direkt einen A320 in Auftrag gegeben, dies hat sowohl Airbus, als auch Allegiant Air bekanntgegeben.

Bei dem bestellten A320 handelt es sich um ein Gebrauchtflugzeug, das von Airbus Asset Management an Allegiant Air übergeben wird. Für den Ultra Low Cost Carrier aus Las Vegas ist es mittlerweile das fünfzigste Flugzeug aus der A320 Familie. Allegiant Air hat bislang auf ältere MD-80 Flugzeuge gesetzt, diese Flugzeuge aus den 1980er und 1990er Jahren müssen jedoch altershalber langsam ersetzt werden, so hat man sich bei Allegiant Air im Sommer 2012 für die Beschaffung von Gebrauchtflugzeugen aus der A320 Familie entschieden. Die ersten A319 wurden im Sommer 2013 in die Flotte von Allegiant aufgenommen.

Bei tieferen Ausnutzungszeiten der Flugzeuge rechnet es sich heute immer noch und mit den tiefen Treibstoffpreisen erst recht, eine ältere MD-80 Flotte zu betreiben, als auf teure Neuflugzeuge zu setzen. Allegiant Air wird über die nächsten Jahre vermehrt auf gebrauchte Airbus Modelle wechseln, die sie auf dem Zweitmarkt zu guten Konditionen erwerben kann. Die Jets aus der A320 Familie sind rund zehn bis zwanzig Prozent effizienter als die Maschinen aus der MD-80 Familie. Allegiant besitzt bereits 34 Maschinen aus der A320 Familie, siebzehn werden im eigenen Flugbetrieb beschäftigt und siebzehn sind fremdplatziert.

Allegiant Air betreibt momentan 47 McDonnell Douglas MD-83 und sechs MD-88. Die aktive Airbus Flotte besteht aus sieben A319 und zehn A320, diese soll bis Ende 2018 auf 44 ausgebaut werden. Allegiant hat zudem noch sechs Boeing 757 in der Flotte, diese setzt die Airline hauptsächlich auf Flügen nach Hawaii ein oder vermietet sie an andere Fluggesellschaften.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top