Erstellt am: 10.09.2010, Autor: rk

All Nippon will Low Cost Carrier gründen

ANA

Japans Fluggesellschaft ANA will eine Billig Tochter ins Leben rufen, um damit im Inland- und Auslandverkehr in diesem Segment konkurrenzfähig zu bleiben.

Die neue Tochtergesellschaft von All Nippon Airways soll ab Mitte 2011 den operativen Betrieb aufnehmen und ihre Maschinen vorerst in Osaka stationiert haben. Die neue Gesellschaft wird durch ANA in enger Zusammenarbeit mit der First Eastern Investment Group aus Hongkong gegründet und soll die erste Low Cost Airline Japans werden. Im Visier stehen Kurzstrecken im Inlandverkehr sowie ins benachbarte Ausland. 39 Prozent der Anteile wird ANA in besitz nehmen, 27,7 Prozent müssen in japanischer Hand bleiben und die restlichen 33,3 Prozent wird die Investmentfirma aus Hongkong übernehmen. Über den Namen der zukünftigen Low Cost Airline wurden noch keine Angaben gemacht, weitere Details über die Namensgebung und die Flottenentscheidung sind Ende Oktober zu erwarten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top