Erstellt am: 06.11.2009, Autor: psen

Alitalia wieder in den schwarzen Zahlen

Alitalia

Nach einer turbulenten Zeit konnte die neue Alitalia erstmals wieder einen Quartalsgewinn ausweisen.

Im dritten Quartal erwirtschaftete die Airline ein Plus von 15 Millionen Euro und rettete sich damit aus den tiefroten Zahlen der ersten beiden Quartale. CEO Rocco Sabelli präsentierte die Bilanz und gab folgerichtig auch einen Verlust von 258 Millionen Euro in den ersten neun Monaten des Jahres an. Im dritten Quartal stiegen die Einnahmen auf 838 Millionen Euro bei insgesamt mehr als 6,3 Millionen beförderten Passagieren. Die durchschnittliche Auslastung betrug 74 Prozent. In der Periode von Anfang Jahr bis Ende September erwirtschaftete die Airline einen Umsatz von 2,12 Milliarden Euro und erreichte eine Auslastung von 64 Prozent. Insgesamt flogen in dieser Zeit über 16 Millionen Gäste mit Alitalia und Air One.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top