Erstellt am: 23.12.2008, Autor: psen

Alitalia streicht 43 Flüge

Alitalia

Am zweiten Tag der Demonstrationen am Flughafen Fiumicino in Rom musste Alitalia 43 Flüge ausfallen lassen.

Am Fiumicino Flughafen in Rom protestiert seit gestern das Bodenpersonal. Heute blieben vier Flugzeuge der Alitalia am Boden, 39 durften nicht landen. Gestern wurden insgesamt 74 Flüge gestrichen, viele Passagiere mussten über Nacht am Flughafen ausharren, da die Hotels in der Umgebung bereits ausgebucht waren. Die Angestellten des Flughafens demonstrieren gegen die Vorgehensweise bei den Mitarbeitereinstellungen der neuen Besitzerin der Alitalia, CAI.
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top