Erstellt am: 07.08.2017, Autor: ps

Alaska präsentiert soliden Gewinn

Alaska Airlines Boeing 737

Alaska Airlines Boeing 737 Biggest Salmon (Foto: Alaska Airlines)

Alaska Airlines konnte im zweiten Quartal 2017 einen Nettogewinn von 296 Millionen US Dollar (Vorjahr 260 Millionen USD) einfliegen, das entspricht einem Plus von 13 Prozent.

Die Fluggesellschaft aus Seattle konnte den Umsatz verglichen mit der gleichen Vorjahresperiode um 41 Prozent auf 2,102 Milliarden US Dollar steigern. Die Kostenseite verteuerte sich um 50 Prozent auf 1,609 Milliarden US Dollar. Den Betriebsgewinn gibt Alaska Airlines für das zweite Quartal mit 493 Millionen US Dollar an, 18 Prozent mehr als im zweiten Quartal 2016. Das gute Resultat beim Gewinn kann auf die gestiegenen Passagierzahlen und die gute Auslastung der Flugzeuge zurückgeführt werden. Der sprunghafte Umsatzanstieg lässt sich mit der Integration von Virgin America erklären.

Im ersten Halbjahr 2017 erwirtschaftete Alaska Airlines bei einem Umsatz von 3,851 Milliarden US Dollar (Plus 36 Prozent) einen Nettogewinn von 395 Millionen US Dollar (Minus 11 Prozent).

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top