Erstellt am: 30.10.2012, Autor: sräb

Alaska Airlines meldet starken Gewinnanstieg

Alaska Airlines, Boeing 737-900

Der Low Cost Carrier aus Seattle konnte im dritten Quartal 2012 einen Nettogewinn von 163,4 Millionen US Dollar einfliegen, das sind 110,8 Prozentpunkte mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz ist gegenüber der gleichen Vorjahresperiode um 6,2 Prozentpunkte auf 1,272 Milliarden US Dollar angestiegen. Die Kostenseite verbilligte sich um 4,9 Prozentpunkte auf 1,003 Milliarden US Dollar. Den Betriebsgewinn gibt Alaska Airlines für das dritte Quartal mit 269,5 Millionen US Dollar an, 88,2 Prozentpunkte mehr als im dritten Quartal 2011. Das gute Resultat kam hauptsächlich durch die markant tieferen Treibstoffpreise zustande, hier musste Alaska Airlines mit 336,6 Millionen US Dollar 19,9 Prozent weniger tief in die Taschen greifen als ein Jahr zuvor.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top