Erstellt am: 27.01.2014, Autor: rk

Alaska Airlines übernimmt 100ste Boeing 737NG

Alaska Airlines 100ste Boeing 737NG

Alaska Airlines konnte am 14. Januar 2014 in Seattle bei Boeing ihre 100ste Boeing 737 der neusten Generation übernehmen.

Alaska Airlines ist ein treuer Boeing Kunde, die Fluggesellschaft aus Seattle ging bereits 1932 als McGee Airways an den Start, nach zahlreichen Übernahmen und Verschmelzungen hat die Fluggesellschaft 1944 den Namen Alaska Airlines angenommen. 1960 führte Alaska Airlines ihre erste Boeing 727 ein, dieser Typ wurde für die nächsten 25 Jahre bei Alaska Airlines die Hauptstütze im Liniendienst, bis sie durch MD-80 Maschinen langsam ersetzt wurde. Die erste Boeing 737 kam 1990 zur Flotte von Alaska Airlines, heute betreibt die Airline rund 133 Boeing 737. Die hundertste Boeing 737 der neusten Generation war bei Alaska Airlines eine Boeing 737-900, diese Maschinen sind bei der Airline aus Seattle für 181 Passagiere ausgelegt, mit diesem Jet kann Alaska von Seattle aus alle Destinationen in den USA nonstop anfliegen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top