Erstellt am: 05.11.2009, Autor: rk

Alaska Air meldet bessere Auslastung

CR Alaska Airlines, Boeing 737

Im Berichtsmonat Oktober 2009 flogen mit Alaska Air 1,230 Millionen Fluggäste, das sind immer noch drei Prozent weniger als im Oktober 2008.

In den vergangenen zehn Monaten des laufenden Jahres flogen mit der Fluggesellschaft mit Hauptsitz in Seattle 13,026 Millionen Passagiere, dies entspricht gegenüber derselben Periode 2008 einem Rückgang von neun Prozent. Das erfreuliche am Oktober Resultat ist, dass sich die nachgefragten Passagiermeilen um 1,6 Prozent auf 1,894 Milliarden Sitzplatzmeilen verbesserten. Alaska Air schränkte ihr Angebot um 1,6 Prozent auf 1,894 Milliarden Sitzplatzmeilen ein. Die Auslastung konnte um 3,4 Punkte auf 77 Prozent verbessert werden. Die Pünktlichkeit bei der Ankunft aller Flüge lag bei 85,8 Prozentpunkten.
Bei der Tochtergesellschaft Horizon Air zeichnete sich auch eine leichte Besserung ab, bei den nachgefragten Sitzplatzmeilen legte die Airline um 3,2 Prozent zu, die Passagierzahlen sanken im Oktober 2009 von 579.000 auf 570.000.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France übernimmt ersten Airbus A380. IATA sieht ersten Lichtblick. Lufthansas Airbus A380 absolvierte im Oktober seinen Jungfernflug. Erfolgreicher Senkrechtstarter.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top