Erstellt am: 24.10.2008, Autor: psen

Airtran schreibt Verluste

AirTranAirTran muss im dritten Quartal einen Nettoverlust von US$ 107,1 Millionen verbuchen.

Auch AirTran Airways wurde mit ihrem Treibstoff Hedging Programm vom plötzlichen Fall des Rohölpreises überrascht und verlor dadurch US$ 41,5 Millionen. Der Gesamtverlust für die Monate Juli bis September beläuft sich auf US$ 107 Mio, im letzten Jahr hatte die Airline in derselben Zeitspanne einen Gewinn von US$ 10,6 Mio erzielt. AirTran will den Schaden nun mit Kapazitätskürzungen beheben. Die ASM sollen im 4. Quartal um sechs bis sieben, im nächsten Jahr um drei bis sieben Prozent gesenkt werden. Die Einnahmen stiegen im 3. Quartal um 10,6% auf US$ 673,3 Mio, während die Ausgaben ebenfalls um 26,2% in die Höhe kletterten und US$ 719,4 betrugen. Der Verkehr lag um 9,4% höher als im Vorjahr, bei 5,26 Mia RPMs bei einer um 3,6% angestiegenen Kapazität von 6,22 Mia ASM, woraus sich eine Auslastung von 84,6% ergab (+4,5 Punkte). Der Yield blieb unverändert bei 12,08 Cents.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top