Erstellt am: 10.10.2008, Autor: psen

Airlines und Flughäfen wehren sich gegen DOT Beschluss

JFKDie betroffenen Organisationen sind empört über den Beschluss des US Departements, die Slots auf den New Yorker Flughäfen zu versteigern.

Das US Department of Transportation hat die FAA ermächtigt, auf den Flughäfen New York La Guardia, JFK und Newark Slot Versteigerungen durch zu führen. ATA und IATA reagierten empört. Anstatt das Problem der New Yorker Flughäfen bei der Wurzel zu packen, verbringe die Bush-Regierung ihre letzten Tage damit, ein einfältiges Experiment der freien Marktwirtschaft fortzuführen, so IATA CEO Giovanni Bisignani. Die IATA erinnerte daran, dass bewährte Methoden, die Überlastung zu bewältigen, existieren. ATA forderte DOT auf, sich an die Empfehlungen der N.Y. Aviation Rulemaking Commitees zu halten und faire Lösungen einzuführen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top