Erstellt am: 10.06.2020, Autor: rk

Airbusse verlassen Dübendorf

Edelweiss Airbus A320 startet in Dübendorf

Edelweiss Airbus A320 startet in Dübendorf (Foto: Edelweiss)

Am Dienstag hat Edelweiss die ersten beiden Airbus A320 vom Flugplatz Dübendorf zurück an den Flughafen Zürich geflogen, auch Swiss plant Rückholflüge der abgestellten Flugzeuge.

Swiss wird nächste Woche damit beginnen, weil Wartungen an den A320 und A321 anstehen, die in Zürich effizienter als in Dübendorf erledigt werden können. Zudem kommen die Piloten so zu etwas Flugpraxis.

Nachdem Edelweiss fünf ihrer Airbus A320 während fast drei Monaten auf dem Flugplatz Dübendorf geparkt hat, werden diese ab dem 9. Juni gestaffelt wieder zum Flughafen Zürich überflogen. Die erste A320 (HB-IJW) ist am Dienstag um 10:45 Uhr in Dübendorf auf der Piste 11 gestartet und kurze Zeit darauf auf der Piste 14 in Zürich gelandet. Der zweite Überflug (HB-IJU) hat am Nachmittag um 15 Uhr stattgefunden. Die drei weiteren Edelweiss-A320 werden in der kommenden Woche am 15. und 17. Juni nach Zürich geflogen. Aufgrund der Park-Reihenfolge können diese drei Maschinen nicht alle am gleichen Tag überführt werden, wie Edelweiss weiter mitteilt. Mit der Überführung an den Flughafen Zürich bereitet sich Edelweiss auf den Sommerflugplan vor, der ab Juli wieder Flüge an voraussichtlich 60 Ferienziele auf der Kurz- und Langstrecke vorsieht.

Auch Swiss holt ihre Airbusse ab dem 15. Juni nach Zürich zurück, dort finden dann Wartungsarbeiten an ihnen statt, die in Dübendorf nicht ausgeführt werden können. Je nach Entwicklung der Nachfrage gehen sie nach den erfolgten Unterhaltsarbeiten direkt in den Flugdienst oder wieder nach Dübendorf ins Storage.

SkyNews

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top