Erstellt am: 23.07.2008, Autor: jkla

Airbus-Werk soll verkauft werden

Das Airbus-Werk in Laupheim (Baden-Württemberg, DE) soll an den Nürnberger Diehl-Konzern verkauft werden. Diehl stellt elektronische Bauteile für Flugzeuge her. Diehl Aerosystems stand bereits seit Wochen als möglicher Käufer bereit.

IG Metall, Betriebsrat, Airbus und Diehl haben bereits Vereinbarungen über die Arbeitsbedingungen der
Beschäftigten getroffen. Eine Tarifbindung und eine Beschäftigungssicherung
für die rund 1100 Beschäftigten ist bis Ende 2012 vorgesehen, wie Michael Braun, Verhandlungsführer der IG Metall Ulm verlauten lies. Zum 1. Oktober soll das Airbus-Werk von Diehl übernommen werden.
In Laupheim werden vor allem Kunststoffelemente für die Kabinen der
Airbus-Flugzeuge hergestellt. Der Verkauf ist eine Einsparungsmassnahme
des Mutterkonzerns von Airbus, EADS.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top