Erstellt am: 15.06.2009, Autor: psen

Airbus will fair kämpfen

Airbus A330-300

Airbus wird ihre Flugzeuge nicht zu Dumping-Preisen verkaufen, nur um ihre formulierten Auftragsziele zu erreichen.
Tom Enders sagte gegenüber Journalisten, so verzweifelt sei man bei Airbus noch nicht, man verfüge immerhin über einen grossen Auftragsüberhang von 3.500 Bestellungen. Der Flugzeughersteller hat zwischen Januar und Ende Mai 32 Maschinen verkauft. Für das Gesamtjahr rechnet Airbus mit bis zu 300 Bestellungen, man werde sich jedoch eher darauf konzentrieren, die bereits bestehenden Aufträge zu behalten, als neue dazu zu gewinnen. Airbus hatte schon früher angekündigt, dass sie ihre Produktion von Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen von 36 auf 34 pro Monat herunterfahren will und auch die Pläne, die A330/340 Herstellung von 8,5 auf 10 Einheiten pro Monat zu beschleunigen, vorläufig auf Eis gelegt hat.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top