Erstellt am: 19.12.2008, Autor: psen

Airbus liefert 46 Flugzeuge im November, Boeing nur vier

BoeingDer Streik bei Boeing führte dazu, dass der Flugzeughersteller im letzten Monat nur vier Jets ausliefern konnte, während Airbus 46 lieferte, soviel wie seit März nicht mehr.

Mit insgesamt fünfzig Flugzeugen haben die Produzenten drei Maschinen mehr als im Oktober an die Airlines gebracht. Im Detail lieferte Airbus 21 A320, 14 A319 und drei A321. Dazu kamen sechs 330 und eine A380 für Emirates Airlines. Insgesamt erhielten 30 Airlines neue Flugzeuge, darunter Air Berlin, Air One, Air Asia und easyJet. Die vier Flugzeuge von Boeing gingen an Asiana, Emirates und LAN. In den ersten elf Monaten des Jahres wurden total 711 neue Flugzeuge ausgeliefert, 437 von Airbus und 334 von Boeing.

 

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top