Erstellt am: 02.09.2009, Autor: rk

Airbus liefert A318 für Steep Approach aus

CR Airbus, A318 British Airways

Airbus hat die ersten beiden A318 mit Steep Approach Modifikation an British Airways ausgeliefert.

Der A318 ist das größte Verkehrsflugzeug, das für Landeanflüge mit einem steiler als üblichen Gleitwinkel zugelassen ist und den Stadtflughafen London City Airport anfliegen darf. British Airways betreibt mit der Übernahme der neuen Airbus-Jets nun alle vier Mitglieder der A320-Familie. Der Carrier kann so die Vorteile des einzigartigen Kommunalitätskonzepts von Airbus in Betrieb und Wartung voll ausschöpfen. Die Steilanflugfähigkeit des A318 macht dieses Airbus-Flugzeug ideal für den Einsatz auf schwierigen Flugplätzen etwa in Gebirgslagen (Lugano) oder in der Nähe von Stadtzentren (London City Airport), wo er auch die sehr strengen Lärmschutzauflagen einhält. Die beiden A318 für British Airways sind mit jeweils zwei CFM 56-5B9/3-Triebwerken ausgerüstet. Mit den Maschinen wird British Airways ab Ende September die Strecke London City New York JFK zweimal täglich bedienen. Der Flug nach New York wird in Shannon zwischenlanden, um Treibstoff für die Atlantiküberquerung zu tanken, hier können auch die Einreiseformalitäten für die USA erledigt werden.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht noch keine Erholung. Tendenz im europäischen Luftverkehr. F-35 STOVL wird in der Luft betankt. Qantas übernimmt vierten Airbus A380.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top