Erstellt am: 29.01.2010, Autor: rk

Airbus erhöht Preise

CR Airbus SAS, Airbus A330-200F

Der europäische Flugzeugproduzent erhöht die Listenpreise der Verkehrsflugzeuge um durchschnittlich 5,8 Prozent.

Seit dem Januar 2008 konnten die Listenpreise konstant gehalten werden, ab Januar 2010 gilt jetzt die neue Preisliste. Die Preisanpassung wurde wegen höheren Einkaufskosten beim Material, den höheren Rohstoffpreisen und dem anhaltend schwachen Dollar nötig. „Wir haben probiert die Preise so lange wie möglich tief zu halten“ meinte der höchste Marketing Mann von Airbus John Leahy und fügte an, „Trotz der Rekordzahl von Flugzeugauslieferungen und einem beeindruckenden Auftragseingang in den letzten Jahren, haben uns die anhaltende Stärke des Euro gegenüber dem US Dollar sowie die weiterhin vor uns liegenden finanziellen Herausforderungen gezwungen, Maßnahmen zu ergreifen“. Ein A380 kostet nach der neuen Preisliste 346,3 Millionen US Dollar.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Southwest Airlines schliesst mit Gewinn ab. Airbus lieferte 6000ste Maschine ab, es war ein A380 für Emirates Airlines. Absturz Ethiopian Airlines.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top