Erstellt am: 21.01.2013, Autor: bgro

Airbus erhöht Listenpreise ihrer Verkehrsflugzeuge

Airbus, Airbus A330-200F Freighter

Der europäische Flugzeugbauer Airbus musste auch in diesem Jahr die Preise nach oben anpassen. Im Durchschnitt wurden die Preise um knapp vier Prozent verteuert.

Im Januar 2012 sind die Listenpreise um durchschnittlich 3,9 Prozentpunkte angehoben worden in diesem Jahr verteuern sich die Verkehrsflugzeuge um 3,6 Prozentpunkte. Die neuen Preise gelten ab Januar 2013. Airbus Chefverkäufer John Leahy meint zu den neusten Preiserhöhungen: "Unsere neuen Preise unterstreichen den Wert unserer modernen, treibstoffeffizienten Flugzeuge, unsere Produkte unterstützen unsere Kunden tagtäglich, ihre Betriebskosten zu senken und ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren."
 
Airbus ist in den 42 Jahren seiner Unternehmensgeschichte neben Boeing zu einem der beiden führenden Flugzeughersteller aufgestiegen. Der Hersteller konnte seit der Indienststellung des ersten Airbus Verkehrsflugzeuges mehr als 12.000 Flugzeuge verkaufen und hat bereits über 7.600 Maschinen ausgeliefert.
 
Airbus Listenpreise 2013
 

Aircraft Type
Old Prices in US Dollar, January 2012
New Prices in US Dollar, January 2013
A318
67,7
70,1
A319
80,7
83,6
A320
88,3
91,5
A321
103,6
107,3
A319neo
88,8
92,0
A320neo
96,7
100,2
A321neo
113,3
117,4
A330-200
208,6
216,1
A330-200F
211,5
219,1
A330-300
231,1
239,4
A350-800
245,5
254,3
A350-900
277,7
287,7
A350-1000
320,6
332,1
A380-800
389,9
403,9

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top