Erstellt am: 20.11.2012, Autor: bgro

Airbus Frachter in Bratislava verunfallt

Team SpottIt, A300-B4-203 Air Contractors

Am 16. November 2012 war ein Airbus A300-B4-203 von Air Contractor auf dem Flughafen Bratislava in einen Landeunfall verwickelt, dabei kam glücklicherweise niemand zu Schaden.

Der Flughafen Bratislava informierte am Freitagmorgen, dass die Maschine nach der Landung wegen eines Bugfahrwerkkollapses leicht von der Landebahn geriet. Die Crew des Frachtflugzeugs, das aus Leipzig hergekommen war, blieb dabei unverletzt. Nach Aussagen des Spediteurs DHL kam auch die Fracht nicht zu Schaden. Dem Airbus A300 Frachter ging es dagegen schlechter, er wurde bei der Landung erheblich beschädigt. Die Landebahn 04/22 musste für zwei Tage geschlossen werden, der Flugverkehr in Bratislava konnte jedoch unterbruchsfrei auf der Piste 13/31 weitergeführt werden.
 
Bei der Maschine mit dem Kennzeichen EI-EAC handelte es sich um ein Flugzeug der Irischen Fluggesellschaft Air Contractors. Der 29 Jahre alte Airbus A300-B4-203 wird für die DHL Tochter European Air Transport Leipzig betrieben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Singapore kauft weitere A380, Gulfstream G650 zugelassen, Emirates baut A380 Flotte aus, Rafale mit AESA Radar ausgeliefert, F-15 absolvierte vor 40 Jahren den Erstflug.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top