Erstellt am: 25.11.2009, Autor: jkla

Airbus A380 von Emirates fliegt nach Paris

CR Airbus, A380 Emirates

Endlich ist es soweit, ein Airbus A380 der arabischen Fluggesellschaft Emirates wird ab dem 29. Dezember Paris bedienen. Laut Emirates ist das einen Monat früher, als ursprünglich geplant.

Im Vorfeld hatte die Fluggesellschaft bekannt gegeben, dass der Super-Jumbo erst ab dem ersten Februar 2010 den Pariser Flughafen Charles de Gaulle anfliegen wird. Aufgrund einer operationellen Änderung, sowie der guten Nachfrage auf dieser Route hat sich Emirates jedoch dazu entschlossen, den Erstflug nach Paris vorzuziehen. Das 489-sitzige Flugzeug wird dabei drei der wöchentlichen Morgenflüge von Dubai nach Paris übernehmen. Zu Beginn dieses Monats gab Emirates einen Passagierzuwachs von 18 Prozent sowie einen Ertrag von 205 Millionen US-Dollar in der Periode von April bis September bekannt. Aufgrund dieser Ergebnisse, welche sich auch auf dem französischen Markt zeigten, ist Emirates daran interessiert den Airbus A380 baldmöglichst auf der Strecke nach Paris einzusetzen. Die A380 Passagiere aus Paris werden die Möglichkeit haben in Dubai auf weitere A380 Verbindungen nach Sydney, Auckland, Bangkok und bald auch nach Seoul umzusteigen. Die Bestuhlung der A380 Flüge nach Paris beinhaltet 14 Private Suiten der First Class, 76 Sitze mit Liegemöglichkeit in der Business Class und 399 Sitze in der Economy Class. Der A380 Flug startet jeweils in Dubai um acht Uhr morgens und landet in Paris um 12:25, immer dienstags, donnerstags und sonntags. Der Rückflug ist um 14:30 geplant und endet um 23:59. Emirates bietet für alle First und Business Class Passagiere exklusive Lounges in den Flughäfen an.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Rolls Royce Trent 900 Triebwerk soll effizienter werden. Tiger Teilersatz, alle drei Kampfflugzeugproduzenten haben nachgebessertes Angebot abgegeben. Airbus A330-200F Frachter absolvierte Jungfernflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top