Erstellt am: 24.08.2009, Autor: rk

Airbus A380 mit automatischem TCAS

CR Airbus, A380

Airbus SAS hat in das Flugsteuerungssystem des Airbus A380 ein System für automatisch geflogene Ausweichmanöver bei gefährlicher Annäherung zweier Luftfahrzeuge integriert.

Das neue System wurde letzte Woche durch die europäische Luftsicherheitsbehörde EASA zugelassen und wird im ersten Airbus A380 von Air France bereits funktionsfähig sein. Bei dem System handelt es sich um ein modifiziertes TCAS (Traffic Alert and Collision Avoidance System), die Signale des TCAS Systems von Honeywell werden vom Fly by Wire Steuerungssystem des Airbus A380 weiterverarbeitet und auf den Autopiloten der Maschine gekoppelt. So wird es möglich die vorgeschlagenen Ausweichmanöver des TCAS Systems automatisch abzufliegen. Bei den herkömmlichen Systemen muss der Autopilot und die automatische Schubsteuerung ausgeschaltet werden, um das vom TCAS vorgeschlagene Ausweichmanöver manuell abzufliegen. Das neue System von Airbus funktioniert nach Aussagen von Testpiloten sehr zuverlässig und hilft abrupte Flugmanöver, die häufig durch manuelle Eingaben hervorgerufen wurden, zu verhindern. Das System wird auch mithelfen in einer Situation, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordert, die Arbeitsbelastung der Piloten tiefer zu halten, zudem werden die Ausweichmanöver durch die Automatik feiner geflogen und dem Passagierkomfort in einer solchen Ausnahmesituation dienlich sein. Falls der Autopilot nicht eingeschaltet wäre und ein Ausweichmanöver abgeflogen werden müsste, dann kann der Pilot dem Flight Director folgen und das ganze Manöver abfliegen. Airbus kann sich durchaus vorstellen, diese Modifikation auch bei anderen Typen einzuführen oder als Modifikation anzubieten.
 
Bild Airbus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top