Erstellt am: 09.12.2022, Autor: rk

Airbus A380 kehrt bei Etihad zurück

Airbus A380 Etihad Airways

Airbus A380 Etihad Airways (Foto: Airbus)

Wegen Corona stehen die zehn Airbus A380 von Etihad Airways noch am Boden, die Airline will den Superjumbo jedoch wieder reaktivieren.

Die Corona Krise ist in der Luftfahrbranche überwunden, die Nachfrage hat sich mit der Aufhebung der pandemiebedingten Reiseeinschränkungen stark erholt, so ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch Etihad Airways die Reaktivierung ihrer Airbus A380 Flotte in Erwägung zieht. Etihad Airways will im Sommer 2023 wieder vier Airbus A380 ins Streckennetz aufnehmen, dies hat die Airline gegenüber Medienvertretern in Abu Dhabi kürzlich preisgegeben. Der Airbus A380 musste bei Etihad Airways wegen der Corona Krise im November 2020 aus dem Flugbetrieb genommen werden. Nun hat sich die Nachfrage nach Flugreisen wieder erholt und es sei die Zeit gekommen, den Superjumbo wieder zu reaktivieren, teilte Verwaltungsratspräsident Mohammed Ali Al Shorafa mit. Etihad Airways wird den Airbus A380 ab Sommer 2023 auf der Linie zwischen Abu Dhabi und London Heathrow in Verkehr setzen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top