Erstellt am: 20.12.2012, Autor: bgro

Airbus A380 besucht Flugplatz Filton

Concorde at Filton

Der Flugplatz Bristol Filton wird am Neujahrsabend für immer geschlossen, am 18. Dezember 2012 erhielt der geschichtsträchtige Flugplatz hohen Besuch, ein Airbus A380 Superjumbo ehrte den Flugplatz von BAE Systems.

BAE Systems sieht sich gezwungen den Flugplatz zu schliessen, da er nicht mehr gebraucht wird und dem Konzern nur noch Verluste beschert. Der Flugplatz Filton liegt nördlich von Bristol und diente als Werksflughafen von British Aerospace. In den Glanzzeiten wurden hier Flugzeuge wie die Bristol Brabazon und die Concorde getestet. Die Piste ist 91 Meter breit und rund 2.500 Meter lang, die ungewöhnliche Breite machte sie zum idealen Versuchsgelände für die britische Zivilflugzeugindustrie in den 1950er und 1960er Jahren. Am 9. April 1969 hob hier die Concorde zu ihrem Jungfernflug ab, am 26. November 2003 startete Concorde 216 (G-BOAF) in London Heathrow zu ihrem letzten Flug nach Filton, wo sie jetzt ausgestellt ist.
 
Trotz Interessengruppen zum Erhalt des Flugplatzes liessen sich keine Investorne finden, der Flugbetrieb wird am 21. Dezember 2012 eingestellt und die offizielle Schliessung des Flugplatzes Filton erfolgt am 31. Dezember 2012.
 
Landung A380 in Filton
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top