Erstellt am: 16.12.2022, Autor: rk

Airbus A350 für SWISS

Airbus A350-900 MSN2

Airbus A350-900 MSN2 (Foto: Airbus)

Die Fluggesellschaft Swiss International Air Lines hat sich für den Airbus A350-900 entschieden, die Maschinen werden ab dem Jahr 2025 die vierstrahligen Airbus A340 ersetzen.

SWISS setzt einen neuen Meilenstein bei der Modernisierung ihrer Langstreckenflotte und führt ab 2025 sukzessive fünf Flugzeuge des modernen, hochwirtschaftlichen und CO2-effizienten zweimotorigen Typs Airbus A350-900 ein. Diese lösen langfristig die vier noch verbliebenen Flugzeuge vom vierstrahligen Typ Airbus A340-300 ab. Der Airbus A350-900 gehört zu den leisesten und emissionsärmsten Langstreckenflugzeugen seiner Klasse und wird SWISS zu einer weiteren deutlichen Verbesserung ihrer CO2-Bilanz verhelfen. SWISS wird die Flugzeuge mit einer innovativen und hochwertigen Kabine ausstatten und damit das Reiseerlebnis ihrer Fluggäste in sämtlichen Reiseklassen weiter steigern.

Swiss International Air Lines (SWISS) macht einen weiteren wichtigen Schritt bei der Modernisierung ihrer Langstreckenflotte: Ab 2025 wird die grösste Airline der Schweiz sukzessive fünf neue Flugzeuge vom modernen, hochwirtschaftlichen und emissionsarmen zweimotorigen Typ Airbus A350-900 einflotten und damit langfristig die noch vorhandenen vier Flugzeuge vom vierstrahligen Typ Airbus A340-300 ersetzen. Die Flugzeuge stammen aus dem Bestellbestand von insgesamt 25 A350-900, den die Lufthansa Group 2019 bei Airbus angelegt hat. Damit unterstreicht SWISS ihre Bestrebungen um einen nachhaltigeren Flugbetrieb und hebt das Reiseerlebnis ihre Fluggäste in allen Reiseklassen auf ein neues Niveau.

Dieter Vranckx, Chief Executive Officer von SWISS, erläutert: «Wir freuen uns sehr, dass wir den Turnaround nach der Coronakrise erfolgreich geschafft haben und jetzt finanziell auf Kurs sind. Damit sind wir in der Lage, weiter in die Zukunft unseres Unternehmens, unsere Mitarbeitenden und die Qualität für unsere Fluggäste zu investieren. Mit der geplanten substanziellen Modernisierung unserer Langstreckenflotte stellen wir eine wichtige Weiche, um unsere Wettbewerbsfähigkeit langfristig und nachhaltig zu sichern.»

Ein modernes, emissionsarmes und wirtschaftliches Flugzeug der neuesten Generation

Der zweimotorige Airbus A350-900 gehört zu den modernsten und sparsamsten Langstreckenflugzeugen überhaupt. Gegenüber seinem Vorgängermodell erzeugt er rund 25 Prozent weniger CO2-Emissionen. Zudem produziert er weniger als halb so viel Lärmemissionen. Im Schnitt verbraucht der A350-900 nur noch rund 2,5 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer Flugstrecke. Er wird in sämtlichen Reiseklassen mit einer hochmodernen und innovativen Kabine ausgestattet sein. Darüber hinaus verfügt er über eine sehr hohe Cargo-Kapazität, die das Frachtgeschäft von SWISS weiter stützen wird.

Vranckx erklärt weiter: «Die Entscheidung für den Airbus A350-900 ist ein klares Bekenntnis zu einem nachhaltigeren Flugbetrieb. Bei der Erreichung unserer ambitionierten Klimaziele wird er einen wesentlichen Beitrag leisten. Darüber hinaus bekräftigen wir mit der Einflottung dieses Flugzeugs der neuesten Generation mit zusätzlichem Komfort für unsere Gäste unsere Positionierung als Premium-Airline.»

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top