Erstellt am: 16.12.2008, Autor: psen

AirBaltic arbeitet mit British Airways

Air Baltic

AirBaltic hat mit British Airways einen Vertrag abgeschlossen, der es der lettischen Airline ermöglicht 40 neue Destinationen anzubieten.

Während der Wintersaison können airBaltic Passagiere dank der Zusammenarbeit mit British Airways über London in dreizehn amerikanische Städte fliegen. Ausserdem ermöglicht BA Flüge nach Kanada, in verschiedene afrikanische Länder sowie nach Indien, Australien und Südamerika. Die Partnerschaft wird den Passagieren beider Airlines Spezialtarife offerieren, ein Flug von Riga nach Sydney kann dann beispielsweise bereits ab US$ 950 inklusive Taxen und Gebühren erstanden werden. Zurzeit fliegt airBaltic einmal täglich von Riga nach London, von da aus bietet sie eine Verbindung in die Städte Stockholm, Kopenhagen und Wilna.


 


 

Haben Sie die aktuellste News-Sendung schon gesehen?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top