Erstellt am: 20.11.2009, Autor: psen

AirAsia meldet Gewinn

AirAsia

AirAsia verbuchte im dritten Quartal einen Netto-Gewinn von US$38,4 Millionen dank ansteigender Passagierzahlen und Einkommen aus Zusatzdienstleistungen.

Im dritten Quartal des letzten Jahres hatte der Low-Cost-Carrier noch einen Verlust von US$137 Millionen einstecken müssen. Die Einnahmen in diesem Jahr stiegen um vier Prozent auf US$218,5 Millionen an. Insgesamt beförderte die Airline 5,9 Millionen Passagiere, 24 Prozent mehr als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Das Nebeneinkommen aus neuen Produkten und Dienstleistungen kletterte um 86 Prozent auf US$38,4 Millionen. AirAsia hat sich zum Ziel gesetzt, bis Ende Jahr 25 Millionen Passagiere zu transportieren. Ausserdem will sie neue Routen nach Indien einführen und das Angebot nach Singapur, China und andere Südostasiatische Destinationen erweitern.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Rolls Royce Trent 900 Triebwerk soll effizienter werden. Tiger Teilersatz, alle drei Kampfflugzeugproduzenten haben nachgebessertes Angebot abgegeben. Airbus A330-200F Frachter absolvierte Jungfernflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top